#NetGalley #RidetheTide

A new adventure of the Deep – Six Crew. Evil people are out to kill Mason.
So the Santa Catharina must still wait on the seabed. Mason is a very complex character,who cannot see himself right because he does not suspect that he has PTSD. He does not speak much in general. In contrast Alex is a real chatterbox. And she has a problem. Which Mason should solve. But he doesn’t want to. This results in wonderful dialogues , I only know this kind of style from Julie Ann Walker. Her writing style is unique and unmistakable.
The book consists of 80 % of the sequence of one day and then makes some time leaps, which is characteristic for this series. My beloved side characters like Wolf, Romeo, Meat and Co. are also part of the series and give their opinions in a amusing way. Poor Mason.

The erotic moments are quite rare here, but that’s because of the theme. Its more about comforting.Here the puns carries the eroticism. I also found the book varied. Moments between Mason and Alex alternate with pretty cool action and on top of that, the rest of the crew scores with lots of unsolicited advice.
The ending was a bit odd in my opinion. For the reader everything is plausible and exciting, but some of the characters act a bit strange.
Anyway, this episode is magical and I have taken the grumpy Mason as much into my heart as Alex.

Ein neues Abenteuer der Deep – Six Crew. Böse Menschen sind darauf aus, Mason zu töten.
Die Santa Catharina muss also noch auf dem Meeresgrund warten. Mason ist ein sehr komplexer Charakter, der sich selbst nicht richtig sehen kann, weil er nicht vermutet, dass er PTBS hat. Im Allgemeinen spricht er nicht viel. Im Gegensatz dazu ist Alex eine echte Quasselstrippe. Und sie hat ein Problem. Welches Mason lösen sollte. Aber er will es nicht. Daraus ergeben sich wunderbare Dialoge, ich kenne diese Art von Stil nur von Julie Ann Walker. Ihr Schreibstil ist einzigartig und unverwechselbar.
Das Buch besteht zu 80 % aus der Sequenz eines Tages und macht dann einige Zeitsprünge, was charakteristisch für diese Serie ist. Meine geliebten Nebenfiguren wie Wolf, Romeo, Meat und Co. sind ebenfalls wieder dabei und geben auf amüsante Weise ihre Meinung dazu ab. Der arme Mason.

Die erotischen Momente sind hier recht selten, aber das liegt an der Thematik.Hier tragen die Wortspiele die Erotik in sich. Ich fand das Buch auch abwechslungsreich. Momente zwischen Mason und Alex wechseln sich mit ziemlich cooler Action ab, und obendrein punktet der Rest der Crew mit vielen unaufgeforderten Ratschlägen.
Das Ende war meiner Meinung nach etwas seltsam. Für den Leser ist alles plausibel und spannend, aber einige der Charaktere verhalten sich etwas merkwürdig.
Jedenfalls ist diese Episode magisch, und ich habe den mürrischen Mason genauso in mein Herz geschlossen wie Alex.