#DropDeadSexyZumSterbenheiß #NetGalleyDE

Für Olivia Sullivan ist das Wort “Liebe” eher ein Schimpfwort als eine Emotion. Als Tochter eines kleinstädtischen Leichenbestatters in Georgia aufgewachsen, konnten sich potentielle Liebhaber nie an die vielen Leichen in ihrem Haus gewöhnen. Zudem ist der Weg in ihr Schlafzimmer gepflastert mit Katastrophen: Versuch Nummer eins mit ihrer Jugendliebe endete mit einem Notarzt-Einsatz aufgrund einer schweren Latexallergie. Versuch Nummer zwei kam – und starb an einer Herzkrankheit.
Aus lauter Angst vor dem, was als nächstes passieren könnte, hat Olivia ihre Schlafzimmertür fest verrammelt und konzentriert sich auf ihren Job als städtischer Coroner und auf das Bestattungsunternehmen der Familie.

Eines Abends beschließt Olivia, dass ihre Pechsträhne ab sofort ein Ende haben muss! Auf der Suche nach einem muskelbepackten Liebhaber stolpert Olivia in einer Bar über Holden Caulfield Mains, der seinen Spitznamen “Catcher” nicht nur von einer literarischen Figur erhielt, sondern auch, weil er die Aufmerksamkeit jeder Frau im Umkreis von fünf Meilen auf sich zieht.
Nach der umwerfendsten und leidenschaftlichsten Nacht, die sie sich jemals hätte vorstellen können, flüchtet Olivia am nächsten Morgen vor Catcher und glaubt, diese wilde Episode nebst Catcher hinter sich gelassen zu haben.

Als Olivias Heimatstadt von einem Mord heimgesucht wird, hätte sie nie gedacht, dass ausgerechnet ihr One-Night-Stand in Gestalt des herbeigerufenen leitenden Sonderermittlers wieder auftauchen würde. Um die Demütigung perfekt zu machen, will Catcher direkt dort anknüpfen, wo ihre heiße Liebesnacht geendet hat – die Bedeutung des Wortes “Nein” kennt er nicht.

Während sich die Dinge zwischen den beiden aufheizen, werden sie auf einer wilden Schnitzeljagd von einem hinterwäldlerischen Nudistencamp bis hin zu Auseinandersetzungen mit der Dixie-Mafia geführt.

Können Olivia und Catcher den Mord aufklären, ohne gleichzeitig ihrer explosiven Leidenschaft zu erliegen?

Meine Meinung :

Ich schaue selten auf Erscheinungsdaten sondern lese, was mir gerade in die Finger kommt. Auf dieses Buch jedoch habe ich mich ehrlich gesagt richtig gefreut. Ich mag den Schreibstil der Autorin so sehr.

Der Inhalt ist recht schnell erklärt: Es geht um …. das beste Stück der männlichen Anatomie.

Da ist Olivia Sullivan, Bestatterin in einer beschaulichen Kleinstadt und nach einigen überaus peinlichen Katastrophen traut sie sich nicht mehr einen Mann in ihr Schlafzimmer zu lassen. Auftritt: Holden” Catcher” Mains, ein sehr attraktiver Typ vom GBI, der sich nicht von ihrem Beruf abgestoßen fühlt …und von ihrem Körper auch nicht.
So landen die beiden in diversen Ermittlungen, die allerdings nur am Rande mit dem geschehenen Mord zu tun haben, sondern sich eher auf die gegenseitige Anatomie erstrecken.
Ehrlich Mädels, haltet beim Lesen eure Schlüppis fest, in dem gesamten Buch geht es nur um Anspielungen und Wortspiele rund um eben jenes Stück vorzüglicher Anatomie des Mannes. Und das auf eine sehr erotische Art und Weise. Ich kann da nur für mich und meinen Geschmack sprechen, aber ich liebe Dirty Talk in Büchern, besonders wenn er feinsinnig und gut beschrieben ist . Sorry aber das ist für mich Erotik pur. Dazu noch eine recht ordentliche Krimihandlung und zwei wirklich absolut liebenswerte Protagonisten, was soll ich sagen dieses Buch hat meinen Geschmack dermaßen genau getroffen , dass ich das Buch an einem Tag ausgelesen habe.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr feinsinnig was Gefühle und zwischenmenschliche Interaktionen betrifft, das macht die Protagonisten so sympathisch. Es blitzt sehr oft eine gehörige Portion Humor auf und verleiht dem Buch einen federleichten Touch, der auch das zentrale Thema niemals kitschig werden lässt, sondern eher auf Wortwitz und Anspielungen setzt.

Katie Ashley ist und bleibt für mich die Dirty Talk Queen.