Wie unsere Zähne stark und gesund bleiben

von Stefan Fickl

Zum Inhalt

Stefan Fickl klärt über Risiken und Nebenwirkungen der wichtigsten Zahnbehandlungen auf, gibt konkrete Tipps, wie wir uns im Notfall selbst helfen können, und gibt exklusive Einblicke in das Leben als Zahnarzt.

Unsere Zähne sind im Dauereinsatz – wir brauchen sie nicht nur zum Essen, auch beim Sprechen, beim Lächeln und beim nächtlichen Knirschen spielen sie die zentrale Rolle. Da ist es kein Wunder, dass sie uns ab und zu auch Sorgen bereiten. Wie wir Schmerzen und im besten Fall auch den deswegen drohenden Zahnarztbesuch vermeiden, zeigt uns dieses Buch.

Die Zähne sind ein Spiegel des Körpers – sie reagieren hochsensibel auf Ernährung und Lebenswandel, doch sie können auch einiges ab. Mit ein bisschen Wissen und den richtigen Angewohnheiten können wir viel dafür tun, dass sie uns ein Leben lang sorgenfrei begleiten.

In »Auf den Zahn gefühlt« erfahren wir alles über den jungen, den erwachsenen und den älteren Zahn und ihre jeweiligen Anforderungen. Ein für alle Mal wird die Frage nach der besten Zahnpasta beantwortet, der richtigen Zahnseide (Spoiler: Vermutlich brauchen Sie gar keine!) oder der professionellen Zahnreinigung.

Mit viel Humor, aber auch mit der nötigen Strenge, bringt Stefan Fickl uns unsere Zähne näher und zeigt, was wir tatsächlich selbst für unsere Gesundheit tun können, damit niemand mehr Angst vor dem Arztbesuch haben muss.

#AufdenZahngefühlt #NetGalleyDE!

Dieses Buch habe ich mit sehr gemischten Gefühlen und großen Erwartungen begonnen.
Geht es doch um ein Thema, welches mich seit 20 Jahren hautnah beschäftigt. – Zähne.
Als selbstständige Zahnärztin das Buch eines Kollegen zu lesen ist eben anders, als es als Patient oder womöglich sogar angst behafteter Leser zu lesen. Ich nenne die Angst vor dem Zahnarzt immer ein wenig scherzhaft” Zahnarztallergie” und ich bin absolut begeistert, dass der Autor ebenfalls viele der Ausdrücke und Erklärungen verwendet, die ich in meinen Alltag integriert habe. Das Buch ist für Patienten hoch informativ und tatsächlich sehr empathisch und liebevoll geschrieben. Man merkt, wie sehr der Autor seinen Beruf liebt. (und Ja: Das gibt es tatsächlich….), man hilft gerne, ist glücklich, wenn man den Menschen zu mehr Lebensqualität verhelfen kann und der ultimative Kick entsteht, wenn die Patienten später zur Routinekontrolle wiederkommen , entspannt auf dem Stuhl sitzen und sagen” Jetzt habe ich gar keine Angst mehr”. Diesen Anspruch traue ich dem Autor durch seine empathischen Schilderungen durchaus zu, und bin selber sehr glücklich, dass ich dieses Buch lesen durfte. Es zeigt mir, dass Zahnmedizin auch einen Weg gehen kann, in dem Patienten wertgeschätzt werden .
Das Buch ist logisch gegliedert und deckt alle Bereiche des zahnmedizinischen Spektrums ab. So kann sich jeder Leser entweder selektiv das Kapitel heraussuchen, was ihm gerade passend erscheint, oder was er gerade braucht, und zusätzlich erhält man einen tollen Überblick über alle Leistungen der Zahnmedizin und wie die Behandlungen ablaufen. Außerdem beinhaltet jedes Kapitel eine Zusammenfassung der für Patienten relevanten Fakten, wie Bezuschussung der Krankenkassen, eigene Kosten und Herstellungsart.
Und tatsächlich habe ich auch einige Anregungen aus diesem Buch mitgenommen, die ich in meinen Praxisalltag integrieren werde.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl und einen Extrastern, weil es mir extrem gut gefallen hat (und ich in diesem Fall tatsächlich kompetent genug bin, um auch den fachlichen Inhalt beurteilen zu können. )
Danke Herr Prof.Dr.med.dent Stefan Fickl für dieses Buch 🙂