von Catherine Shepherd

Gesprochen von Svenja Pages

Julia Schwarz: Wie alles begann! Eigentlich möchte Julia Schwarz sich auf den Abschluss ihres Medizinstudiums konzentrieren. Doch dann wird eine junge Frau ermordet und ausgerechnet Lennart, ihr liebenswerter Mitbewohner wird von der Polizei verdächtigt. Julia will ihm helfen und ermittelt auf eigene Faust. Trotzdem gerät Lennart mehr und mehr in Bedrängnis. Einfach alles scheint gegen ihn zu sprechen. Zudem muss Julia in der Rechtsmedizin auch noch eine Tote obduzieren, die die Handschrift des Mörders trägt. Bevor sie begreift, was passiert, schlittert sie selbst eine unvorhersehbare Falle…

#DieAutopsie #NetGalleyDE!

Mir hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen. Es ist sozusagen ein Prequel zu der Julia Schwarz Reihe und erzählt, was Julia schon im Studium widerfahren ist. Ihr Mitbewohner wird des Mordes verdächtigt und Julia erkennt, dass die Rechtsmedizin ihre wahre Leidenschaft ist. Auch werden hier einige ihrer Wesenszüge ein wenig ausgearbeitet, was zu einem schönen Wiedererkennungswert in der Serie führt.

Ich mag Catherine Sheperds Schreibstil sehr, toll beschreibend und trotzdem immer auf den Punkt. Subtil, ohne zu viel zu verraten und ganz klar in den Hauptcharakteren. Dies war mein erstes Hörbuch der Reihe und diesen Schreibstil vorgelesen zu bekommen machte das Buch für mich noch einmal um einiges spannender. Klasse. Die Sprecherin hat sehr toll und flüssig gelesen, einzig von der Stimmpalette konnte sie nicht so gut die männlichen Parts herauskristallisieren.

Fazit: Ein tolles Hörbuch, welches mit rund zwei Stunden sehr kurz und übersichtlich von den Anfängen der Julia Schwarz erzählt.